Reiseinfos Hurghada

Hurghada: Urlaubsparadies für Sonnenhungrige und Wassersportler

Für Sonnenanbeter und Wassersportfans ist der ägyptische Urlaubsort Hurghada wie geschaffen. Die Strände sind wunderschön und laden zum Entspannen ein, der Blick auf das vor

Ein Schnorchelparadies

Hurghada ist das ägyptische Touristenzentrum und hat circa 160.000 Einwohner. Der Ort war um 1900 noch ein kleiner Fischerort und hat sich seitdem zum führenden Bade- und Erholungsort Ägyptens entwickelt. Das Erdöl vorkommen sorgte ab den 30ern zum Ausbau des Ortes, doch erst seit den 80ern wurde Hurghada touristisch erschlossen. Wassersportler finden hier ihr Paradies, da die Küsten perfekt zum Tauchen und Schnorcheln geeignet sind, da das Wasser hier kristallklar ist und es wunderschöne Riffe gibt. Auch Segler, Hochseeangler und Surfer finden hier Möglichkeiten ihrem Hobby nachzugehen.

einem liegende Rote Meer lässt den Alltag vergessen und den Urlaub genießen. Für diejenigen, die das Klima nicht so gewöhnt sind, sind die Winter- bzw. Frühlingsmonate ideal. Dann herrschen in Hurghada Temperaturen von bis zu angenehmen 27 Grad. Im Hochsommer klettern die Temperaturen dann auf bis zu 38 Grad. Hochsaison ist von Weihnachten bis Ostern: Dann sind nicht nur Lufttemperaturen angenehm, sondern auch die Wassertemperaturen laden zum Baden ein. Für Wassersportler ist Hurghada ein reines Paradies, vor allem Taucher kommen hier auf ihre Kosten: Die Artenvielfalt unter Wasser ist für jeden faszinierend; auch die Korallenriffe, die dort zu finden sind, bieten einen spektakulären Anblick. Wer sich lieber auf dem Wasser bewegt, findet zum Beispiel im Kitesurfen eine sehr schöne Abwechslung – eine Attraktion für jedermann, der Lust auf sportliche Aktivitäten hat.

Attraktive Bauwerke

Hurghada's Architektur

Hurghada besteht insgesamt aus drei Stadtteilen, die versuchen die modernen Touristenanlagen mit traditionellen orientalischen Stilrichtungen zu verbinden, um das besondere Flair der Stadt zu erhalten. El Dahar ist die Altstadt, in welcher man das typisch ägyptische Lebensweise erleben kann. In Al-Sakkala findet man viele Geschäfte, Hotels und Restaurants, sodass der Ort besonders für Touristen interessant ist. Al-Ahiaa liegt nördlich der Altstadt und wird zur Zeit mit vielen Hotels bebaut.

Landratten bekommen ebenfalls einiges geboten. Absolut sehenswert ist die „St.-Schinuda-Vater-der-Eremiten-Kirche“ in ad-Dahar, ganz in der Nähe von Hurghada. Es ist eine koptische Kirche, die Anfang des letzten Jahrhunderts im englischen Stil erbaut wurde. Gewidmet wurde sie Atripe, dem Vater der Eremiten. Seit 2008 können Touristen den Neubau bewundern, da das alte Gebäude abgerissen und durch ein größeres ersetzt worden ist. Wer sich für Geschichte interessiert, wird ganz sicher vom „Hl. St. Antonius Kloster“ begeistert sein. Im 4. Jahrhundert n. Chr. wurde es auf der Höhle des Heiligen Antonius errichtet und ist bis heute in sehr gutem Zustand. Auch die Altstadt von Hurghada, Dahar, ist unbedingt einen Besuch wert. Besonders diejenigen, die gern einen Einblick in das Leben der Ägypter bekommen möchten, haben dort auf dem Basar eine hervorragende Gelegenheit. Orientalische Köstlichkeiten werden dort ebenso angeboten wie Tücher und Gewürze – und können von Urlaubern als Souvenir mit heim genommen werden.
Ebenfalls sehr schön anzusehen: die Moscheen dieser Stadt. Für Touristen sind sie jedoch nicht von innen zugänglich. Für Tierfreunde ist das Aquarium im Norden Dahars ein lohnenswertes Ziel. Kleine und große Fische, die Dank architektonischer Baukunst auch über den Köpfen der Besucher hinweg schwimmen, begeistern große und kleine Besucher gleichermaßen. Im Yachthafen haben Urlauber die Möglichkeit, romantische Ausblicke auf das Meer und die Schiffe zu genießen, während die kulinarischen Köstlichkeiten Ägyptens angerichtet werden. Der Hafen wurde neu erbaut und verzaubert mit seinem arabischen Charme.

Tagesausflüge in faszinierende Städte

Das Rote Meer

Hurghada liegt direkt am Roten Meer und ist der wichtigste Badeort Ägyptens. Durch das warme, trockene Klima ,durchschnittlich 10 Sonnenstunden pro Tag und das tolle kristallklare Wasser konnte sich der Ort seit den 80ern zum beliebten Urlaubsziel entwickeln.

Doch der Urlaub muss zwangsläufig nicht nur in Hurghada stattfinden. Möglichkeiten für Tagesausflüge in faszinierende Städte wie Kairo, Luxor oder ins Niltal werden fast täglich angeboten. Die Belohnung: Imposante und unvergessliche Ausblicke auf einen Teil der altägyptischen Kultur. Ebenso eindrucksvoll ist ein Ausflug in die arabische Wüste, die direkt an Hurghada grenzt. Hierbei können Touristen Eindrücke vom Leben der dort angesiedelten Tuareg bekommen. Das Nomadenvolk erlaubt Gästen, in die Zelte zu kommen und einen Tag mit ihnen zu verbringen. Diese Ausflüge werden von Reiseleitern organisiert und finden im Jeep und teilweise auf Kamelen statt. Die Atmosphäre nimmt Sie mit in eine Welt aus „1001 Nacht“ – und wird zu einem unvergleichlichen Urlaub beitragen!

Beliebteste Orte

Hurghada

clear
+23°C
current water temperature
current air temperature

Die gleichnamige Stadt Hurghada ist der touristisch am besten erschlossene Badeort Ägyptens. Die schönen Sandstrände erstrecken sich über mehr als 20 Kilometer. Zahlreiche gute Hotels mit vielfältigen Sportmöglichkeiten sorgen dafür, dass den Gästen in dem Ort Hurghada nicht langweilig wird.

El Gouna

clear
+23°C
current water temperature
current air temperature

Der Ort El Gouna befindet sich ca. 25 Kilometer nördlich von Hurghada auf einer von Lagunen umgebenen Halbinsel. Ein schmaler Strand, kleine Restaurants und ein Einkaufszentrum bringen eine angenehme Urlaubsatmosphäre mit sich. Es gibt jedoch auch einen Bustransfer zum größeren Hauptstrand am Meer.

Karte

Weitere Reiseziele in Ägypten: