Reiseinfos Rotes Meer

Das Rote Meer: Urlaubsparadies für Tauchfans

Das rote Meer ist zwischen der arabischen Halbinsel und der Nordspitze von Afrika in einem Nebenmeer des Indischen Ozeans gelegen. Ein faszinierendes Gewässer und ein traumhaftes Urlaubsziel für Taucher. Neben Tauchurlaub kann man an der Küste des Roten Meeres einen wunderbaren Strandurlaub in Ägypten verbringen. Zu den berühmten Pyramiden von Gizeh und dem Tal der Könige bieten sich Ausflügen an. Auch ein Abstecher nach Alexandria oder Kairo, sowie ein Nilkreuzfahrt sind möglich. Die Haupturlaubsorte befinden sich hauptsächlich an der ägyptischen Küste des Roten Meeres.

Wassersport und kulinarische Speizialitäten

Ein Taucherparadies

Im Roten Meer findet man viele Riffe, Buchten und Schiffswracks, weshalb die Orte rund um das Meer herum perfekt für Schnorchler und Taucher geeignet sind. Das Meer ist ein Nebenmeer des Indisches Ozeans und besitzt eine durchschnittliche Tiefe von circa 540 Metern. Den Namen hat das Rote Meer vom iranischen Volk, welches das Meer im Süden gesehen hat und der Süden wurde durch die Farbe Rot symbolisiert. Somit bedeutet Rotes Meer in der Übersetzung „Südsee“. Analog dazu ist das Schwarze Meer die „Nordsee“.

Die zwei bekanntesten Reiseziele sind Sharm El-Sheikh und Hurghada und werden meist für einen Pauschalurlaub ausgewählt. Hurghada ist eine klassische Touristenhochburg, Sharm El-Sheikh ein etwas noblerer Ort. Taucher kommen an beiden Orten auf ihre Kosten. Für sie sind die vielen Wracks und die interessanten und farbenfrohen Meeresbewohner ein lohender Anblick. Außer tauchen gibt es noch viele weitere sportliche Aktivitäten, die man in einen Ägypten-Urlaub machen kann. Es gibt diverse Wassersportmöglichkeiten wie z.B. Surfen oder Jetskifahren, aber auch andere Sportarten wie Angeln und Golfspielen sind bei Touristen sehr beliebt. Viele schöne Golfplätze findet man in Hurghada und Safaga. Wer ein typisches Urlaubsandenken mit nach Hause nehmen möchte kann regionale Souvenirs auf den Basaren in den Städten kaufen. Die arabische Küche kann in sämtlichen Städten und Urlaubsorten am Roten Meer gekostet werden. Hierzu gehören, neben den typischen Meeresspezialitäten auch traditionelle Gerichte wie Falafel und Kabsa. Kabsa ist ein landestypisches Reisegericht, das mit Fleisch und Gewürzen gereicht wird. Für die weniger experimentierfreudigen werden in den Hotel- und Clubanlagen auch typisch europäische Gerichte angeboten.

Beeindruckende Pyramiden und eine einzigartige Wüstenlandschaft

Atemberaubende Hotels

Hier zu sehen ist die Küste Israels entlang des Roten Meeres. Der Zugang Israels zum Roten Meer beträgt nur eine Länge von 12 Kilometern. Der einzige Urlaubsort in diesem Bereich ist Eilat, welcher mit tollen Sandstränden, schönen Hotelanlagen und einer guten touristischen Infrastruktur punktet. Dem Ort ist ein 1,2 Kilometer langes Riff vorgelagert, was Eilat zum Taucherparadies macht. Darüberhinaus herrscht in Eilat auch im Winter, mit durchschnittlich 25°C, ein mildes Klima, was den Ort zu einem geeigneten Ganzjahresziel macht.

Die „Pyramiden von Gizeh“ – bis heute ein faszinierender Anblick, der nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt liegt. Zwei der auffälligsten und bekanntesten Bauwerke sind die Cheops-Pyramiden und die Sphinx, die die Form eines liegenden Löwen mit menschlichem Kopf hat. Empfehlenswert ist ein Besucher der Hauptstadt Kairo. Die größte Stadt des Landes bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten kultureller Art. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das „Ägyptische Nationalmuseum“. Es zeigt Kunstwerke aus verschiedenen Epochen, von denen die ältesten bis in die Antike zurückgehen. Im „Museum für Islamische und Arabische Kunst“ lassen sich die Kunstwerke vergangener Zeiten bewundern. Außerdem findet man in Kairo beeindruckende Architektur. Ein weiteres Highlight ist die Wüstenlandschaft, die direkt hinter den Küstengebieten beginnt. Diese kann man mit einem Quad oder Jeep in einer Gruppe inklusive erfahrenem Reisebegleiter erkunden. Oder Sie reiten zur Abwechslung mal auf einem Kamel? Eine weitere beliebte Attraktion in der Region des Roten Meeres ist eine Nilkreuzfahrt, welche von Luxor aus starten. Dort befindet sich auch das „Tal der Könige“, welches von den Pharaonen erschaffen wurde und einst als Grabstätte der Herrscher bekannt war. Es ist mit seinen außergewöhnlichen Pyramiden noch fast vollständig erhalten geblieben. Weitere bekannte Reiseziele am Roten Meer sind Makadi Bay, Soma Bay, El Gouna und Port Safaga. Diese Urlaubszentren locken mit Aquarien, Unterwasserobservatorien und prachtvollen Promenaden.
Urlaub am Roten Meer ist Urlaub im Land der Pharaonen. Es ist durch das klare Wasser und die wunderschöne Unterwasserlandschaft ein beliebtes Reiseziel für Taucher und Pauschalreisende, die es nach Ägypten zieht. Ein Traum für jeden Urlauber, denn die Region bietet desweiteren fantastische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights für jeden.

Beliebteste Orte

Sharm El-Sheikh

clear
+20°C
current water temperature
current air temperature

Sharm El-Sheikh bedeutet auf Deutsch so viel wie „Bucht des Scheichs“. Und genau hier kann man einen hervorragenden Badeurlaub verbringen. Der Ort hat sich über die Jahre zu einem der beliebtesten Seebäder Ägyptens entwickelt.

Hurghada

clear
+20°C
current water temperature
current air temperature

Hurghada ist die klassische Touristenhochburg von Ägypten. Neben traumhaften Stränden hat der Ort auch einige aufregende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Etwas westlich von Hurghada befindet sich sogar die arabische Wüste, die auf jeden Fall einen Ausflug wert ist.

Karte

Weitere Reiseziele in Ägypten: