Reiseinfos Sharm El-Sheikh

Sharm el Sheik: Die Stadt der Sehenswürdigkeiten

Sie ist ein wirklich großartiges Ziel für Taucher, Sonnenanbeter und Naturliebhaber: die ägyptische Stadt Sharm El-Sheikh. Während die Sommertemperaturen der an der Südspitze der Sinai-

Wüstensafari
Wüstensafaris durch die Wüste Sinai sind sicherlich lohnenswert. Man reitet auf Kamelen oder Pferden durch die einzigartige Wüstenlandschaft und legt Pausen bei den Beduinen ein, welche Sie mit Tee und frischem Brot versorgen. Die besten Zeiten für Wüstentouren sind zwischen März und Mai, sowie zwischen September und November. Im Sommer sind Temperaturen von 40°C nicht unüblich, während die Temperaturen im Winter gerne unter 10°C sinken, weshalb diese Jahreszeiten eher ungeeignet sind.

Halbinsel liegenden Stadt bei maximal 35 °Grad, finden Touristen derweil beim Tauchen im Roten Meer Abkühlung. Die Vielfalt an Fischen, die sich vor den bezaubernden Korallenriffen finden, begeistern auf den ersten Blick. Sonnenanbetern bietet der Strand von Sharm El-Sheikh ein tolles Ambiente, um den Urlaub zu genießen und den Alltagsstress zu vergessen. Selbst im Winter ist Sharm El-Sheikh ein lohnendes Ziel, um am Strand auszuspannen – schließlich liegen hier die Temperaturen immer noch bei angenehmen 20 bis 23 Grad. Auch an

Sehenswürdigkeiten hat die Stadt einiges zu bieten: Es gibt Tagesausflüge zum Rande der Stadt, Korallenriffs und natürlich den Nabq-Nationalpark.

Ein Paradies für Landschaftsliebhaber, Wassersportler und Abenteuerlustige

Sharm el Sheik bei Sonnenaufgang
Sharm el Sheik liegt im Süden der Halbinsel Sinai und hat circa 35.000 Einwohner. Das Klima ist feuchtwarm, sodass die durchschnittlichen Sommertemperaturen bei circa 35°C liegen. Auch im Winter fallen die Temperaturen nicht unter 20°C, genauso wie die Wassertemperaturen, weshalb der Ort ein geeignetes Ganzjahresziel ist. Im Laufe der Jahre hat sich Sharm el Sheik zu einer der teuersten und beliebtesten Seebädern entwickelt. Der Grund dafür ist, dass der Ort sich wirtschaftlich komplett auf den Tourismus ausgerichtet hat, indem zahlreiche Restaurants, Märkte, Diskotheken, internationale Hotels und Fastfood-Ketten sich hier niedergelassen haben. Außerdem gibt es mehrere Spielkasinos im Vorort Naama Bay. Jedoch führt das legalisierte Glücksspiel und die relative Freizügigkeit des Touristenortes häufig zu Konflikten mit den Konservativen. Neben der tollen Innenstadt hat Sharm el Sheik jedoch noch mehr zu bieten, und zwar eines der größten und bedeutensten Tauchergebiete am Golf von Aqaba.

Für Landschaftsliebhaber und Reiselustige ist die Umgebung der Stadt am Roten Meer geradezu ideal. So kann der „Coloured Canyon“ auf einer Tagesreise durch die Wüste bewundert werden. Auch das nicht weit entfernte Katharinen-Kloster bietet ein schönes Ambiente – und lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Wer einen mehrtägigen Ausflug machen möchte, sollte einen Trip in den „Nabq-Nationalpark“ einplanen. Neben interessanten Felsformationen lassen sich dort auch wunderschöne kleine, aber mindestens ebenso anmutige Fischerdörfer bestaunen.

Taucher werden sich zweifellos in den gut erhaltenen Korallenriffs vor der Stadt wohlfühlen. Die Riffs sowie die Artenvielfalt der dort beheimateten Fische sind schier atemberaubend. Von Seestern bis zum Hai, von Barrakudas bis zum Rochen tummeln sich unzählige Arten in den Fluten. Ein Highlight ist zweifellos ein Tauchgang zu dem im zweiten Weltkrieg versunkenen Schiff „Thistlegorm“ sowie zu dem im letzten Jahrhundert gesunkenen Wrack „Dunraven“. Wer bereits von einem einzigen Korallenriff begeistert ist, wird dies erst recht von vier zusammengesetzten sein. Genau die findet man nämlich auf der „Straße von Tiran“ – ebenso wie im „Ras Mohammed“.

Mögen Sie das Abenteuer? Dann sind Sie auf einer Wüstensafari genau richtig aufgehoben. Erkunden Sie – mit einheimischen Führern oder auf eigene Faust – die Wüste und erforschen Sie ihre Geheimnisse. Alles ist möglich. Ratsam ist es jedoch, diese Wüstentouren wegen der Hitze nicht unmittelbar im Sommer zu unternehmen. Empfehlenswert sind die Monate von Herbst bis Frühling: Dann ist die Atmosphäre wunderschön, und die Temperaturen angenehm warm.

Beliebteste Orte

Nationalpark Ras Mohammed

clear
+32°C
current water temperature
current air temperature

Der Nationalpark Ras Mohammed, der seit 1983 existiert, verzaubert jährlich seine Besucher. Und das nicht ohne Grund: In diesem Park kann man unzählige Weißstorche, aber auch im frühen Herbst Rotfüchse betrachten. Bezaubernd schön ist das marine Leben mit seinen Korallenriffen.

Sharm Papyrus Museum

clear
+32°C
current water temperature
current air temperature

Wer sich für die Geschichte des alten Ägyptens und des Papyrus interessiert, der sollte auf keinen Fall einen Besuch im Sharm Papyrus Museum verpassen. Neben den interessantesten alten Schriften auf dem Papyrus-Blatt wird hier auch die Papyrus-Herstellung erläutert.

Karte

Weitere Reiseziele in Ägypten: