Reiseinfos Soma Bay

Soma Bay: Paradies auf der ägyptischen Halbinsel

Strandurlaub pur ist auf der ägyptischen Halbinsel Soma Bay möglich. Sie liegt ca. 45 km südlich von Hurghada, gegenüber der Bucht von Safaga. Diese im Roten Meer befindliche Halbinsel ist etwa 5 km lang und 2 km breit. Vor allem Strandurlauber finden hier ein wahres Paradies. Der feine weiße Sand, das kristallklare Wasser sowie ein wunderschönes Ambiente sorgen für einen unvergesslichen Urlaub. Eine Reise an diesen Ort bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen jede Menge Spaß und Erholung. Im Sand liegen und während der schönsten Zeit des Jahres einfach die Seele baumeln lassen. Die am besten geeignete Reisezeit ist in den Frühlings- bzw. Herbstmonaten, da die Temperaturen dann angenehm warm sind. Die Sommermonate können durchaus heiß werden, mit Temperaturen weit über 30 Grad.

Ein Paradies für Sportler

Paradies für Wassersport
Soma Bay liegt ca. 40 Kilometer von Hurghada entfernt und liegt direkt am Roten Meer. Das türkisfarbene Flachwasser mit den goldgelben Sandstränden und einer einzigartigen Wüstenkulisse sorgen für einen tollen Strandurlaub. Doch auch Wassersportler finden hier optimale Bedingungen: Kite- und Windsurfer finden hier ganzjährig gute Windverhältnisse und Taucher können die einzigartigen Riffe des Roten Meeres bestaunen.

Nicht nur für Sonnenanbeter, auch für Sportler ist Soma Bay der richtige Ort. Surfen, Tauchen oder auch Golfen sind sehr beleibte Zeitvertreibe. Jährlich finden hier Surfwettbewerbe statt, die in der ganzen Welt Aufsehen erregen. Der Großteil der Golfplätze gehört zu den wundervollen Hotelanlagen, die in großer Anzahl vorhanden sind. Die meisten dieser Hotels sind relativ neu erbaut und glänzen in voller Pracht. Der Luxus ist allerdings nicht nur an den zahlreichen Sportangeboten spürbar, sondern auch an der Fülle entspannender Wellnessbehandlungen. Die Spa-Bereiche der Anlagen lassen keine Wünsche offen: Ob Massagen, Masken oder Saunagänge – nichts ist unmöglich. Auch die Fitnesseinrichtungen sind wegen der Räumlichkeiten und Auswahlmöglichkeiten bei vielen Gästen sehr beliebt.

Wunderschöne Fisch- und Korallenwelt

Orientalische Spezialitäten
Bei einem Besuch von Ägypten sollte man sich keinesfalls die einheimischen Gerichte entgehen lassen. Zum Frühstück gibt es hier zumeist eine Art Bohnenbrei, genannt Fūl, in verschiedenen Varianten. Auch Omlett, Rührei oder eine Art Falafel, die jedoch aus Saubohnen und nicht aus Kichererbsen bestehen. Brötchen mit Wurst oder Marmelade gibt es hier, außerhalb der Hotelanlagen, nicht. Zum Mittag- und/oder Abendessen, welche sich sehr ähneln, wird gerne Linsensuppe gereicht. Auch wird gern gewürzter Reis, Hummus und Salate angeboten. Ab und zu gibt es auch Fleisch, jedoch kein Schwein, sondern vorwiegend Lamm und Geflügel.

Wer sich am liebsten draußen aufhält und aktiv ist, für den ist ein Tauchgang passend. Die Küste vor Soma Bay ist bei Touristen aufgrund ihrer wunderschönen Fisch- und Korallenvielfalt sehr beliebt. In der Nähe des Strandes findet man herrliche exotische bunte Fische sowie Schildkröten und Seeigel, deren Anblick faszinierend ist. Den Atem rauben werden den Urlaubern jedoch die vielen Korallen, die vor „Coral Island“ zu finden sind. Die wunderschönen Farben, in denen diese leuchten, werden in unvergesslicher Erinnerung bleiben.
Für diejenigen, die am liebsten an Land bleiben, jedoch durchaus maritim begeistert sind, ist ein Besuch des Yachthafens genau richtig. Die vielen Yachten, die hier in allen Farben und Größen vertreten sind, bieten einen herrlichen Anblick und tragen zu einem unvergesslichen Urlaubsfeeling bei. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, die vielen Restaurants bieten in orientalischer Atmosphäre ägyptische Köstlichkeiten und leckere Erfrischungen an und nehmen die Gäste mit in eine völlig neue, traumhaft vielseitige Urlaubswelt.

Karte

Weitere Reiseziele in Ägypten: