Reiseinfos Kenia

Kenia: Das Land der unendlichen Weiten

Kenia zählt zu den schönsten und interessantesten Ländern Afrikas. Das Land ist der Favorit unter den Afrika-Reisenden, und wird vor allem mit dem vielfältigen Angebot an Safaritouren in Verbindung gebracht, denn Kenia ist das Land der unendlichen Weiten und Vielfalt. Die persönlich gestalteten Safaris nehmen Sie mit zu atemberaubenden Naturerlebnissen der Extraklasse. Unzählige Nationalparks verbergen die Schätze des Landes: zu den schönsten gehören der Aberdare Nationalpark, der Meru Nationalpark und das Samburu National Reserve. Hinzu kommen traumhafte Strände an der Küste des Indischen Ozeans, interessante und kulturell reiche Städte, und sogar eine Elefanten-Auffangstation. Innerhalb eines Landes könnte die Natur nicht facettenreicher sein: Steppe, Wüste, Gebirge, Schnee, Sumpfgebiete und Quellseen. Und genauso vielseitig wie die Natur, ist natürlich auch die Tierwelt Kenias.

Nationalparks sorgen für unvergessliche Momente

National Park

Kenia hat einiges an Natur und Tieren zu bietetn, weshalb ein Besuch der Nationalparks zum Pflichprogramm gehört. Einer dieser Nationalparks ist der Lewa Conservancy, welcher 1983 ursprünglich eine Ranch war, doch David und Delia Craig entschieden sich ihre 5000 Hektar zum Naturschutzgebiet zu erklären. Der Grund dafür war der starke Rückgang der Nashörner, deren Population auf weniger als 300 Tiere sank. Nachdem weitere Naturschützer Gelder spendeten wurden viele der verbliebenden Nashörner in den Park umgesiedelt und wieder gezüchtet. Heute beschäftigt der Lewa Conservancy mehr als 300 Leute auf einer Fläche von mittlerweile 40.000 Hektar. Das Gebiet bietet eine einzigartige Landschaft und Beobachtungen von Löwen und Nashörnern sind hier keine Seltenheit, was eine Safari wirklich lohnenswert macht.

Die riesigen Nationalparks des Landes sind die Heimat von unzähligen, exotischen Tieren, die man sonst nur im Zoo zu sehen bekommt. Hier wohnen Giraffen, Elefanten, Nashörner, Flusspferde, Affen, Löwen und Leoparden, um nur einige zu benennen. Fotosafaris sind am besten dafür geeignet, die Tiere in freier Wildbahn betrachten zu können. Doch auch „normale“ Jeep-Safaris hinterlassen unvergessliche Eindrücke. Ein besonders schönes Highlight des Urlaubs ist eine Ballonfahrt über die afrikanische Steppe. Von dort oben werden die unendlichen Weiten des Landes erst richtig deutlich. Viele Tiere lassen sich sogar von dort aus entdecken.

Kulturelle Reichtümer und Erlebnisse in den Städten Kenias

Kilimanjaro

Kenia liegt in Ostafrika und hat eine Population von über 38 Millionen Einwohnern, wovon 42% unter 15 Jahre alt sind. In diesem Gebiet gibt es mehr als 40 verschiedene Bevölkerungsgruppen und 50 unterschiedliche Sprachen und Dialekte, was diesen Staat auch unabhängig von seiner Flora und Fauna, abwechslungsreich macht. Doch sollte bei einem Besuch auf jeden Fall einer der vielen Nationalparks besucht werden. Der Amboseli Nationalpark ist das meist besuchte Gebiet und bietet auf seinen 400 Quadratkilometern einen riesigen Wildtierbestand, den es auf safaris zu entdecken gilt. Außerdem hat man vom Park aus einen tollen Blick auf den schneebedeckten Kilimanjaro. Bei einem Ausflug in den Amboseli Nationalpark sollte außerdem der Observation Hill erklommen werden, da er einen einzigartigen Blick über den ganzen Park bietet.

Doch die unberührte Natur des Landes ist nicht die einzige sehenswerte Attraktion in Kenia. Städte wie Nairobi und Mombasa stecken voller kultureller Reichtümer und Erlebnisse. Wer denkt, dass Afrika vollkommen ohne Modernisierung lebt, liegt falsch: Nairobi ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Internationale Firmen, zahlreiche Hotels, etliche Restaurants und Bars sowie eine fantastische Skyline hat die Hauptstadt zu bieten. Gleichzeitig ist Nairobi aber auch eine grüne Metropole, dutzende Parks und Nationalparks direkt vor den Toren der Stadt machen Nairobi zum perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge und Safaris in die Wildnis. Auch hier werden Tierfans auf ihre Kosten kommen: der Schlangenpark der Stadt zeigt die Tiere, die man in freier Wildbahn nicht auf den ersten Blick

Löwe in der Steppe

Kenia und vor allem das Masai Mara Nationalreservat ist bekannt als Königreich der Löwen, jedoch sinkt die Population seit Jahren, sodass sie heute nur noch bei circa 2000 Tieren liegt. Gründe hierfür sind die zunehmende Bewirtschaftung und Viehhaltung. Den Löwen wird mehr und mehr Lebensraum genommen und die Bauern vergiften und jagen sie. Jedoch schlagen Tierschützer immer mehr Alarm und rufen zum Schutz der Tiere auf, der in vielen Teilen Afrikas noch immer nicht als bedroht angesehen werden.

erkennen kann. Hier leben harmlose Schlangen, die auf die Schultern genommen werden können, aber auch gefährliche Giftschlangen, Spinnen und Krokodile.
Die Altstadt von Mombasa hingegen ist ein multikultureller Ort, der in der Vergangenheit durch Seefahrer aus Indien, Europa, Arabien und China geprägt wurde. Die kleinen Gassen der Altstadt kreieren eine Atmosphäre voller Geschichte. Ein Besuch Mombasas ist wie eine Reise durch die Zeit.

Kein anderes Land der Erde bietet dem Besucher so viele Möglichkeiten, Dinge zu sehen und zu erleben. Innerhalb der Grenzen eines einzigen Staates finden Sie Savannen und Steppen voller wilder Tiere, zeitlose Kulturen, die von der modernen Welt unberührt blieben, ursprüngliche Strände und Korallenriffs, tropische Wälder und gewaltige, sogar schneebedeckte Berge und somit endlose Möglichkeiten für Abenteuer, Entdeckungen und Entspannung – mehr, als Sie jemals erwartet haben. Erleben Sie Kenia hautnah und lassen Sie sich mitreißen von den unendlichen Weiten Kenias voller unberührter Schönheit.

p.P.

Beliebteste Orte

Mombasa

partlycloudy
+29°C
current water temperature
current air temperature

Die schöne Altstadt Mombasas liegt auf einer mehrere Kilometer breiten Koralleninsel. Die Strände rund um Mombasa sind meist palmengesäumt und machen einen Strandurlaub wie aus dem Bilderbuch vollkommen möglich. Durch viele Sportmöglichkeiten und gute Hotels wird es dort auch nicht langweilig.

Malindi

partlycloudy
+29°C
current water temperature
current air temperature

Das internationale Touristenzentrum unterhält die Urlaubsgäste mit Stränden, einem regen Nachtleben und zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Altstadt ist bequem zu Fuß erreichbar. Vor allem unter Surfern ist dieses Urlaubsgebiet sehr beliebt, da hier ideale Bedingungen für den Surfsport herrschen.

Karte

Weitere Reiseziele in Afrika: