Reiseinfos China

China: Eines der facettenreichsten Länder der Welt

Die eigene „Herberge zur Glückseligkeit“ finden Urlauber im Reich der Mitte – China. Mehr als 1 Milliarde Einwohner und eine einzigartige Natur machen das Land so facettenreich. Während es im Norden des Landes und in der Himalaya-Region meistens sehr kalt ist, herrscht im Süden des Landes tropisches Klima. Die großen Metropolen sind größtenteils an der Ostküste angesiedelt,

Dim Sum
Dim Sum ist eine beliebte Speise in China

das Landesinnere hingegen besticht mit einzigartiger Landschaft und Kultur. Highlights wie die Chinesische Mauer, der Königspalast in Peking, das Hochland Tibets oder das Himalaya mit den Achttausender-Gipfeln sind nur wenige Beispiele für Chinas Reichtum an Sehenswürdigkeiten. Egal wohin man schaut, China ist immer für eine Überraschung gut! Es ist also mehr als einfach, sich für dieses vielfältige Land zu begeistern.

Berühmte Bauwerke und andere Attraktionen

Viele reisen nach China, um einige der berühmtesten Bauwerke zu bestaunen, nicht wenige von ihren haben Weltrang und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von unschätzbarem Wert ist vor allem der noch bestehende Teil des Kaiserpalastes in Peking. Die traditionelle Bauweise und das umliegende Gebiet der „Verbotenen Stadt“ sollten auf keiner China-Reise fehlen. Direkt von Peking aus erstreckt sich auch das Gebiet der Großen Mauer. Mit einer beachtlichen Länge von ca. 6.000 km gilt sie als größtes Bauwerk weltweit. Der Abschnitt kurz vor den Stadttoren ist am einfachsten zu besichtigen, denn nur wenige Teile sind heutzutage noch begehbar. Ebenfalls ist ein Besuch des „ Qin Shihuangdis Mausoleum“ lohnenswert. Diese Grabstätte zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist immer wieder ein interessanter Ort. Die Grabanlage wurde bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. für den ersten chinesischen, gleichnamigen Kaiser erschaffen und zählt zu den weltgrößten Mausoleen. Ein besonderes Augenmerk verdienen die Terrakotta-Soldaten, die die Grabanlage schmücken. Diese sind als „Terrakotta-Armee“ der Stadt Xi’an bekannt. Heutzutage ist erst ein Viertel der Anlage ausgegraben, obwohl sie bereits 1979 entdeckt wurde.

Die verbotene Stadt in Peking
Die verbotene Stadt in Peking

Doch nicht nur mit architektonischen Meisterwerken lockt China. Auch die traditionellen Attraktionen wie Märkte, Teehäuser, Naturbegebenheiten und Agrikultur werden Sie faszinieren. Unvergessliches Ambiente werden Sie beispielsweise inmitten der Reisterrassen im Südosten des Landes oder aber auf dem Hochplateau Tibets und im angrenzenden Himalaya-Gebirge erfahren. Suchen Sie jedoch Entspannung, dann lassen Sie sich in einem traditionellen Teehaus oder einem landestypischen Restaurant nieder und genießen China mit allen Sinnen. Kostbares, handgefertigtes Porzellan, asiatische Musik und Tanzaufführungen in den Schattentheatern sowie Kampfkunstspektakel runden das gemütliche, aufregende Ambiente dieses verblüffenden Landes ab.
Auch Andenkenjäger werden in China glücklich. Ob Seide, Teppiche, Porzellan, Holzschnitzereien, Fächer oder Edelsteine: auf Straßenmärkten ist das Feilschen Pflicht! Vieles ist dabei zu sehr erschwinglichen Preisen erwerbbar. Tolle Kleidung kann stets von chinesischen Jung-Designern erworben werden. Teesorten, Kunstwerke und Antiquitäten stehen jedoch auf der Hitliste der meist gekauften Souvenirs.

Beliebte Anlaufpunkte: Die Städte an der Ostküste

Himalaya Gebirge
Blick über das Himalaya Gebirge

Die beliebtesten Anlaufpunkte Chinas sind natürlich die Millionenstädte an der Ostküste. Dazu gehören Hongkong, Shanghai und Peking und Macau. Die Hauptstadt Peking bezaubert mit ihrem Kaiserpalast, das moderne Shanghai wartet mit phänomenalen Wolkenkratzern und vielen Tempeln auf seine Gäste. In Hongkong werden Besucher vor allem vom „Ocean Park“ und den unzähligen Museen begeistert sein. Macau hingegen gilt als Las Vegas des Ostens. Zahlreiche Casinos, bunte Lichter und ein großzügiges Unterhaltungsprogramm stehen hier an der Tagesordnung.
Auch fernab des Massentourismus werden Sie nicht aus dem Staunen kommen. Im Bergdorf Dali werden Touristen vom Zhoucheng-Dorf fasziniert sein. Dort leben die „Bai“, ein Bergvolk am Rande des Himalayas. Sie bieten Besuchern Einblicke in ihr Leben, ihre Gewohnheiten und Gelegenheit, Kunsthandwerksstücke zu kaufen. Hauptsehenswürdigkeit sind jedoch die drei Pagoden des Klosters Chongsheng Si am nordwestlichen Stadtrand, erreichbar zu Fuß oder per Pferdekutsche.
Dies sind nur wenige Beispiele für das, was das Reich der Mitte so facettenreich und geheimnisvoll zugleich machen. Doch meist steckt die Faszination so vieler Menschen nicht in den typischen Sehenswürdigkeiten, oft sind es die ganz kleinen Dinge, Kulinarisches, das Alltagsleben beobachten oder die unendliche Freiheit in den Bergen spüren. Erleben Sie und entdecken Sie China für sich.

Beliebteste Orte

Peking

rain
+33°C
current water temperature
current air temperature

Peking ist Chinas Hauptstadt und stellt das politische Zentrum Chinas dar. Die Stadt verfügt über eine lange Geschichte, weshalb es für Kulturinteressierte ein absolutes „Must-See“ ist.

Shanghai

rain
+33°C
current water temperature
current air temperature

Shanghai ist die bedeutenste Industriestadt Chinas und außerdem eine der größten Städte der Welt. Aufgrund der vielen Universitäten, Hochschulen, Theatern und Museen bildet Shanghai ein wichtiges Kultur- und Bildungszentrum, welches auf jedenfall einen Besuch wert ist.

Xi’An

rain
+33°C
current water temperature
current air temperature

Xi’an ist die Hauptstadt der Provinz Shaanxi und war der Ausgangspunkt der Seidenstraße. Durch Sehenswürdigkeiten wie die Terrakotta-Armee und die nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer ist Xi’an vorallem für Kulturinteressierte ein interessantes Ausflugsziel.

Karte

Reiseziele in China: