Reiseinfos Atlantikküste

Die Atlantikküste: Abwechslung und Ambiente

Wunderschöne Sehenswürdigkeiten und ein unbeschreibliches Ambiente: Urlauber haben an der französischen Atlantikküste viel zu erwarten. Die kleineren und größeren Städte verzaubern mit ihrem ganz eigenen Charme und faszinieren immer wieder ihre Besucher. Von Süd nach Nord fährt man durch die Orte Biarritz, Bayonne, Arcachon, Lacanau, St. Palais-sur-Mer sowie La Tranche-sur-Mer. All diese Städtchen liegen am Meer, was bedeutet, dass sie sich perfekt für einen Strandurlaub eignen. Groß und Klein werden hier im Sand und im Atlantik viel Spaß haben. Beste Reisezeit sind die Sommermonate – dann erreichen die Temperaturen im Schnitt 28 bis 29 Grad. Doch nicht nur Sonnenanbeter finden an der Atlantikküste ihr Paradies: Wer sich für Architektur interessiert oder gern eine Reise in die Vergangenheit unternimmt, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten.

Typisch französisches Frühstück
Typisch französisches Frühstück

Biarritz: Ein sehr beliebtes Seebad

Die französische Atlantikküste beginnt im Süden mit Biarritz. Der Touristenort ist ein sehr beliebtes Seebad; auffällig ist der feine Sandstrand, an dem sich im Sommer Touristen aus der ganzen Welt einfinden. Um sich von einem Tag im Sand zu erholen, sollte man den Abend gemütlich auf der wunderschönen Promenade „La Plage“ ausklingen lassen. Französische Bistros oder Restaurants, dazu der Blick auf das Meer – diese Eindrücke werden in unvergesslicher Erinnerung bleiben. Ein fantastisches Ausflugsziel ist der 73 Meter hohe Leuchtturm, der vor vielen Jahren erbaut wurde und noch nichts von seinem Charme verloren hat. Nicht nur für Erwachsene ist dieser Turm ein schönes Ziel.
Wer den Eiffelturm mag, sollte sich die Brücke am Felsriff „Rocher de la Vierge“ keinesfalls entgehen lassen. Dieses prachtvolle Bauwerk stammt von Gustave Eiffel, demselben Architekten, der auch das Pariser Wahrzeichen erschaffen hat. Wissenswertes zum Thema Fischfang erfährt man im „Musée de la Mer“. Hier lassen sich auch die Nachbildungen einiger älterer Fischkutter besichtigen.

Bayonne: Ein Paradies für Kunstliebhaber

Bayonne
Bayonne

Ein wenig nördlicher als Biarritz befindet sich Bayonne. Der malerische Ort ist für Kunstfreunde und Musikliebhaber ein wahres Paradies. In der „Kunstsammlung“ sowie im „Musée Basque“ bietet sich die einzigartige Gelegenheit, die Werke regional und überregional bekannter Künstler zu bewundern und die Kunsthandwerke der Basken bestaunen zu können. Um das ursprüngliche Leben der Menschen hier kennen zu lernen, sollte man im Herbst das Volksfest „Fêtes de Bayonne“ besuchen. Das Fest dauert insgesamt acht Tage und gibt faszinierende Einblicke in die Traditionen. In kulinarischer Hinsicht lockt der „Bayonne Schinken“ kann man hier frisch probieren. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte sich unbedingt die „Cathedrál de Bayonne“ ansehen. Das prunkvolle Äußere sowie der sehr schön gestaltete Altarbereich sind absolut sehenswert.
Naturfreunde kommen um einen Besuch der Stadt Arcachon nicht herum. Die wundervollen Teiche und Grünanlagen des „Bassin d´Arcachon“ verpflichten geradezu zum Staunen, Faszination üben zudem die vielen beheimateten Vogelarten aus. Wunderbare Spaziergänge kann man am Strand unternehmen – und wer dabei gern ein Ziel hat, der kann bis zur „Dune du Pilat“, der höchsten Düne Europas laufen, während ihm der Atlantik um die Füße spült und ein einmaliges Urlaubsgefühl hinterlässt. Die 110 Meter hohe Düne wiegt sich landeinwärts malerisch an den Strand, während an der anderen Seite der Atlantik auf die Küste trifft.

Lacanau: Perfekt zum Surfen und Segeln

Auch die Bretagne ist einen Besuch wert
Auch die Bretagne ist einen Besuch wert

Ein wahres Paradies für Surfer und Wellenreiter ist Lacanau. Die Region ist bekannt für die Surfweltmeisterschaften, die jährlich hier stattfinden; auch Segler nutzen gern die hervorragenden Bedingungen, die ihnen hier geboten werden. Auch als Badeort ist Lacanau sehr beliebt, der Strand ist wunderschön und relativ groß. Viele Menschen, auch aus Frankreich selbst, verbringen die Ferien hier. Wer gern ein wenig die Landschaft erkunden möchte, braucht den Ort nicht weit zu verlassen. Im Hinterland liegt der „Lac de Lacanau“, der größte Binnensee Frankreichs. Hier kann man sehr gut schwimmen – oder man liegt am Ufer und hört den Vögeln zu. Auch Picknicks in der Umgebung sind sehr beliebt.
Relativ hoch im Norden der Küste liegt das kleine Dorf St. Palais-sur-Mer. Hier begeistert vor allem der Anblick des malerischen Hafens, wo man typische Köstlichkeiten der Region bekommt. Seine Zeit kann man Strand oder in den wunderschönen Pinienwäldern verbringen, der Duft ist einfach unvergesslich. Wer sich für architektonische Sehenswürdigkeiten interessiert, kommt um einen Besuch der Kirche nicht herum. Das Gotteshaus stammt aus dem 12. Jahrhundert und besticht durch seine herrliche romanische Architektur. Vor allem zur Weihnachtszeit wird die Besichtigung zu einem atemberaubenden Erlebnis. Die Beleuchtung lässt das Gebäude in den schönsten Farben erstrahlen.

La Tranche-Sur-Mer: Ein ruhiger Ort mit seinem ganz eigenen Charme

Die Normandie ist eine historische Provinz an der Atlantikküste
Die Normandie ist eine historische Provinz an der Atlantikküste

Wer es gern ruhig mag, der sollte nach La Tranche-sur-Mer reisen. Der Strand ist traumhaft, auch Segler finden hier ihr Paradies. Sowohl vom Strand selbst als auch von der kleinen, aber sehr schön gestalteten Promenade aus kann man bei einem Kaffee oder einem Milchkaffee eine Segelregatta beobachten oder einfach nur den Anblick des Atlantiks genießen. Um ein schönes Andenken mitzunehmen, sollte man sich auf jeden Fall dem Markt des Dorfes einen Besuch abstatten. Hier findet man nicht nur Kunsthandwerk, sondern auch frisches Obst und Gemüse sowie antike Bücher. Viele haben hier bereits wahre Schätze gefunden. Es ist der ideale Ort, um sich vom Alltag zu entspannen und die schönste Zeit des Jahres zu genießen.

Beliebteste Orte

Biarritz

mostlycloudy
+7,9°C
current water temperature
current air temperature

Mit Biarritz beginnt der südliche Teil der Atlantikküste. Der Ort ist ein unter Touristen ausgesprochen beliebtes Seebad mit einem auffällig feinen Sandstrand. Wer einen anstrengenden Tag in Biarritz verbracht hat, kann abends gemütlich an der Promenade La Plage entspannen.

Bayonne

mostlycloudy
+7,9°C
current water temperature
current air temperature

Der französische Ort Bayonne ist unter anderem auch als das Paradies für Kunstliebhaber bekannt. Sowohl in der Kunstsammlung, als auch im Musée Basque haben die Urlauber die Gelgenheit, einzigartige Werke regionaler und überregional bekannter Künstler zu bewundern.

Karte

Weitere Reiseziele in Frankreich: