Reiseinfos Barbados

Wer denkt bei dem Namen nicht an einen perfekten Urlaub? Barbados ist eines der beliebtesten Reiseziele im karibischen Bereich. Das Besondere an der Insel, die zu den kleinen Antillen gehört, ist, dass sie als einzige der „Inseln vor dem Wind“ vollkommen vom Atlantik umgeben ist. Das hat zur Folge, dass die Ostküste im Gegensatz zur ruhigen Platinküste sehr felsig und schroff ist – perfekt, um den Ausblick auf den dunkelblauen Atlantik zu genießen. Die Westküste (Platinküste) hingegen festigt die typische Vorstellung einer karibischen Küste: kilometerlange, weiße Sandstrände, vollkommen klares Wasser – ein kleines Stück Paradies.
Englische Herrenhäuser und ein britischer Charme prägen Barbados. Armut gibt es hier wenig, denn Barbados zählt heute zu den wohlhabendsten Windward-Inseln. Vor allem der Tourismus ist dafür ausschlaggebend.

Shopping und Sehenswürdigkeiten in Bridgetown

Die Hauptstadt der Karibikinsel heißt Bridgetown. Hier finden viele Geschäfte und Restaurants Platz, das architektonische Gemisch aus viktorianischen Gebäuden im Kolonialstil und modernen Gebäuden lockt mit einigen Sehenswürdigkeiten. Auf jeden Fall sollte man der Broad Street einen Besuch abstatten. Entlang der Straße befinden viele Geschäfte, die mit günstigen Preisen jährlich viele Urlauber anlocken. Parfum, Fotokameras, Porzellan und Kristall kann man bis zu 50 Prozent billiger als in den USA (steuerfrei) einkaufen. Die Preise entsprechen denen von St. Thomas.
Auch in Sachen Kultur punktet die Inselhauptstadt – schließlich sind die Spuren der damaligen britischen Kolonialherrschaft auch heute noch kaum zu übersehen. Dennoch ist Bridgetown kein „little England“. Denn trotz „five o’clock tea“ und Cricket wird die Atmosphäre immer noch von karibischer Lebensfreude, Rum und fantastischen Düften der hereinbrechenden Tropennächte geprägt.

Paradies Barbados

Doch auch die übrige Westküste bietet wunderbare Reiseziele. Sie erstreckt sich von Bridgetown bis nach Mullins Bay und wird von einem vorgelagerten Riff sehr gut geschützt. Zum Schwimmen und Schnorcheln ist die Westküste daher bestens geeignet. Nicht selten wird man hierbei von den Karett-Schildkröten begleitet, die unbelassen mit schwimmen und sich beobachten lassen.
Die Ostküste ist unter Karibik-Urlaubern nicht weniger beliebt. Der von Palmenwäldern, Bananenplantagen und kleinen Dörfern geprägte Abschnitt ist vor allem für Naturliebhaber und Fotografen ein kleines Paradies. Nicht zu vergessen die Romantiker, die hier die Zeit zu zweit, für die es zu Hause meist nicht reicht, genießen und gemeinsam den Sonnenuntergang beobachten.

Ob englischer Flair, verträumte, karibische Strände oder wunderschöne Palmenwälder – Barbados hält vielen Anforderungen der Urlauber stand.
Nachtaktive Menschen finden genügend Möglichkeiten zum Feiern in Städten wie Bridgetown. Und wer darauf keine Lust hat, lässt es sich an seinem Lieblingsplätzchen auf der Trauminsel gut gehen.

Beliebteste Orte

Bridgetown

clear
+27°C
current water temperature
current air temperature

Die bezaubernde Hauptstadt ist das wilde Herz der Insel und versprüht noch heute den alten, britischen Charme. Lassen Sie sich von englischen Kolonialbauten, dem traditionellen Nachmittagstee oder der Leidenschaft für Cricket begeistern.

Westküste

clear
+27°C
current water temperature
current air temperature

Der noble Küstenabschnitt verführt seine Besucher mit Puderzuckerstränden wie gemalt. Erstklassige Hotels laden zum Baden und Entspannen ein, welche genaustens auf die Wünsche von Honeymoonern und Pärchen ausgeschnitten sind.

Südküste

clear
+27°C
current water temperature
current air temperature

Der lebendige Süden Barbados‘ ist bekannt für seine quirligen Bars und Restaurants. Erkunden Sie tagsüber das trauhafte Strandleben, bevor Sie abends in das Nachtleben am St. Lawrence Gap eintauchen.

Karte