Reiseinfos Costa de Almeria

Costa de Almería: Urlaub für Sonnenanbeter und Erholungssuchende

Unendlichen Bade- und Sonnenspaß werden Sie haben, wenn Sie an der andalusischen Costa de Almería Urlaub machen. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr, im Sommer Temperaturen um die 30 Grad und Wassertemperaturen von bis zu 28 Grad machen den Urlaub perfekt. Weiße Sandstrände und das blaue Mittelmeer laden zu einem entspannten Tag am Strand ein. Ob mit Kindern oder ohne – an den langen Strandabschnitten hat man immer Spaß. Doch nicht nur für Sonnenanbeter bietet die Costa de Almería etwas. Auch kulturell Interessierte und Abenteurer werden von den vielen bekannten und weniger bekannten Orten begeistert sein. Ebenso kommen auch Botaniker und Tierliebhaber in den Küstenorten der Region voll auf ihre Kosten.

Roqueteas de Mar: Strände und Natur

Roquetas de Mar

Roquetas de Mar ist eine Stadt an der südöstlichen Spitze der Iberischen Halbinsel. Sie liegt 30 Kilometer von Almería entfernt und an der gleichnamigen Küste Costa del Almería. Besonders bei Deutschen, Engländern und Spaniern ist der Ort sehr beliebt, womit Touristik die zweitgrößte Einnahmequelle, direkt hinter dem Anbau von Obst und Gemüse, darstellt. Besondere Sehenswürdigkeiten sind das „Castillo de Santa Ana“, der Leuchtturm und der Hafen. Auch für Sportbegeisterte bietet der Ort einiges: Vom Surfen über das Segeln bis hin zum Golf wird hier alles geboten.

Die Stadt Roquetas de Mar lockt mit weißen, kilometerlangen Sandstränden, die zum Entspannen und Sonnen einladen. Viele Touristen lieben diesen Ort gerade wegen seiner tollen Bademöglichkeiten. Wer nicht den ganzen Tag am Meer verbringen möchte, findet sein kleines Paradies in den Naturschutzgebieten. Das Gebiet namens Las Salinas ist im Sommer Nistplatz für Tausende Flamingos und somit für Naturfreunde eine wahre Freude. Darüber hinaus gibt es in Roquetas de Mar unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten für Touristen – lohnenswert ist etwa ein Besuch im alten Stadttheater oder im Sporthafen. Auch für das Nachtleben ist in Roquetas de Mar gesorgt: Viele kleine Nachtclubs, Discotheken und Restaurants laden dazu ein, den Abend entspannt oder tanzend ausklingen zu lassen.

Sehenswürdigkeiten in Las Salinas und Entspannung in Agaudulce

Typische Vorspeise

Hier zu sehen ist eines von Spaniens Nationalgerichten: Die Tortilla. Das Gericht besteht aus Eiern, Zwiebeln, Kartoffeln und Olivenöl und wird häufig als Vorspeise gereicht. Es gibt verschiedene Variationen, welche Fleisch, Fisch oder Gemüse enthalten.

In der kleinen Stadt Las Salinas, ganz in der Nähe von Roquetas de Mar, gibt es neben dem Naturschutzgebiet auch eine malerische kleine Kirche, die das Leben und die Gewohnheiten der Menschen im vergangenen Jahrhundert erahnen lässt – ebenso wie die weiße Festung. Entspannung am Strand oder an der von Palmen gesäumten Strandpromenade findet man in Agaudulce, nahe der Stadt Almería. Die Küstenstraße bietet einen Anblick wie aus einem Bilderbuch. Auf der einen Seite liegen der Strand und das Meer, die andere Seite vermittelt den Eindruck, man sei in einer Wüste. Auf der Strandpromenade lassen sich – ob in der Sonne oder im Schatten der Palmen – das einzigartige Panorama und die regionalen Köstlichkeiten genießen.

Almería: Stadt im arabisch angehauchten Stil

Sonnenuntergang am Strand

Der Golf von Almería: Ein über 200 Kilometer langer Küstenabschnitt zwischen Granada und Murcía, im Südosten von Andalusien. Die Landschaft entlang der Küste ist abwechslungsreich, man findet hier von Wüstenabschnitten über Wälder bis hin zu Obst- und Gemüseplantagen alles. Die Gegend hat 3000 Sonnenstunden pro Jahr und eine Jahresdurschnittstemperatur von circa 19°C. Im Winter ist die Wassertemperatur höher als die Lufttemperatur, was die Gegenden entlang des Golfs von Almería zu geeigneten Ganzjahreszielen macht. Bei einem Ausflug entlang der Küste sollten auf jeden Fall die einzigartigen Wüstenabschnitte besucht werden, da sie schon Schauplatz zahlreicher Verfilmungen waren, unter anderem Steven Spielberg hat hier gedreht. Viele Orte sind relativ unbewohnt und besitzen fast unberührte Strände, was sie vor allem für Naturliebhaber und Ruhesuchende zum Traumziel macht. Zu diesen fast unberührten Orten gehören unter anderem Cabo De Gata oder Cabo De Gata, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Die südlichste Stadt dieser Küstenregion ist die Stadt Almería selbst. Sie grenzt direkt an Andalusien und besticht mit ihrem besonderen, arabisch angehauchten Stil. Kleine Gassen und weiß getünchte Häuserwände versprühen ihren Charme ebenso wie die vielen Sehenswürdigkeiten, die diese Stadt zu bieten hat. Die ehemalige Festung Alcazaba bietet einen Überblick über die ganze Stadt; der in der Nähe gelegen Naturschutzpark Cabo de Gata vermittelt mit seiner trockenen Wüstenlandschaft eine einzigartige Atmosphäre. Die viele Kathedralen, ob in barockem oder, seltener, in neoklassizistischem Stil, runden die vielen Eindrücke ab. Wer Traditionen kennenlernen möchte, hat in Almería die Möglichkeit, den jährlich stattfindenden Stierkämpfen in der Arena zuzuschauen. Auch Mittelmeerfilmfestspiele finden dort statt. Die Umgebung diente in früheren Zeiten aufgrund ihrer trockenen Beschaffenheit als Kulisse für Western- und Historienfilme wie z. B. für „Lawrence von Arabien“ oder „Spiel mir das Lied vom Tod“. Die Costa de Almería bietet also für jeden Geschmack genau das Richtige – bei einem Besuch werden automatisch die Vergangenheit und die Kultur der Region nahegebracht.

Beliebteste Orte

Roquetas de Mar

clear
+21,7°C
current water temperature
current air temperature

Der bekannteste Touristenort der Costa de Almeria lockt jährlich zahlreiche Besucher an, die sich von dem Kilometer langem, hellen Sandstrand, der Promenade und der viel vielfältigen Sportmöglichkeiten in Roquetas de Mar verzaubern lassen wollen. Viele der Großhotels stammen aus den 50er und 60er Jahren.

Aguadulce

clear
+24,1°C
current water temperature
current air temperature

Die wunderschöne Urlaubssiedlung Aguadulce bietet sich für viele Urlauber als perfektes Reiseziel an. Schöne, lange Strände, ein Yachthafen, gute Unterhaltungsmöglichkeiten sowie ein reges Nachtleben im Ort sorgen dafür, dass den Urlaubern in Aguadulce so schnell nicht langweilig wird.

Karte

Weitere Reiseziele in Spanien: