Reiseinfos Koh Samui

KoH Samui: Die tropische Trauminsel

Die Urlaubsinsel Koh Samui („Ko Samui“) liegt im Osten des Golfs von Thailand und ist die drittgrößte Insel des Landes. Viele Strände und tausende Palmen machen diese zur tropischen Trauminsel. Einst eines der bevorzugten Aussteigerziele der „Hippies“ in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, war die Anreise für viele Menschen sehr beschwerlich. Seitdem sich die Infrastruktur der Insel und die Anreisemöglichkeit Ende des letzten Jahrhunderts enorm verbessert hat, ist Koh Samui ein Paradies für all diejenigen, die dem Stress des Alltags entkommen wollen.

Ob Strandurlaub oder intensive Inselerkundung – hier bieten sich viele Möglichkeiten den Aufenthalt zu etwas Besonderem zu machen. Das Klima der Insel ist aufgrund seiner Lage ganzjährig warm. Die Temperatur liegt konstant bei ca. 30 Grad, die Wassertemperatur sinkt niemals unter 28 Grad. Perfekte Bedingungen, um den kalten Winter zu umgehen.

Tolle Sehenswürdigkeiten und kulinarische Köstlichkeiten

 

Traditionelles Essen

Seafood in Koh Samui: Kulinarische Extraklasse!

Traditionelles Essen

Neben dem traumhaften Ausblick auf den Ozean bietet der Norden auch andere Erlebnisse. Die Hafenstadt Na Thon ermöglicht einen Einblick ins ursprüngliche Leben der damaligen Fischer. Die dort gelegenen Hafenlokale sind kulinarisch unübertrefflich. Fangfrischer Fisch wird Sie, auf thailändische Art zubereitet, restlos begeistern. Für Shopping-Queens ist jedoch der touristenlastige Ort Ban Chaweng der absolut richtige Ort. Viele Souvenirläden, Boutiquen und Cafés laden zum ausgiebigen Tagesausflug ein.

Wer ausreichend Zeit mitbringt, wird viele Gelegenheiten haben, die tollen Sehenswürdigkeiten der Insel zu bestaunen. Die wohl berühmteste ist der „Big Buddha“. Die 12 Meter hohe, goldene Buddha-Statue gehört zu den Wahrzeichen der Insel und liegt auf der Nord-östlichen Spitze der Insel. Von dort aus bietet sich außerdem ein grandioser Blick über die Ostküste Koh Samuis. Etwa 2 km nördlich dieser Anlage befindet sich der Tempel von Nuan Na Ram und Wat Plai Leam. Dieser glänzt vor allem durch die riesigen Statuen eines 12-ärmigen Buddhas und eines chinesischen Buddhas. Für beide Besichtigungen muss nicht gezahlt werden, jedoch freuen sich die Thais über eine kleine Spende, um den Erhalt der Anlage zu finanzieren.

Grenzenlose Natur und traumhafte Strände sorgen für Abwechslung

 

Taucher in Koh Samui

Die traumhaften Strände und das kristallklare Wasser sind ein Paradies für jeden Taucher

Taucher

Attraktionen natürlichen Ursprungs findet man auf Koh Samui ebenfalls an jeder Ecke. Neben den zahlreichen Endlosstränden und dem traumhaft warmen, klaren Wasser an der Küste, bieten sich Ausflüge ins Inselinnere optimal an, um beispielsweise die Wasserfälle Na Muang und Hin Lat aufzusuchen. Hier kann man inmitten des Dschungels baden und die grenzenlose Natur genießen.
Auch die Flora und Fauna zeigen sich von ihrer besten Seite: Auf Koh Samui leben Affen, Schildkröten und Warane; Die Pflanzenwelt wird von Palmen, Mahagoni, Hibiskus und Lilien dominiert. Doch auch Schlangen (z.B. Pythons) sind hier heimisch. Um diese von Nahem sehen zu können, empfiehlt sich ein Besuch der „Snake Farm“. Hier werden Shows aufgeführt, in denen mutige Männer und Frauen ihre Kunststücke mit Schlangen, Skorpionen oder Tausendfüßlern zum Besten geben. Auch die giftigste aller Schlangen, die Kobra, kann hier bestaunt werden.

Für sportliche Urlauber gibt es natürlich auch ein breit gefächertes Angebot. Am Strand werden

Buddha-Statue in Koh Samui

Happy Buddha: Buddha-Statuen sind überall vertreten

„Happy Buddha Statue“

Tauchausflüge, Wasserski, Jetski und Kitesurfen angeboten. Taucher haben auch die Gelegenheit, auf einer der Nachbarinseln (Koh Tao, Koh Pha Ngan) tauchen zu gehen. Aktive Inselerkundung ist auf einem gemieteten Motorrad, Moped oder Jeep möglich. Nach einem anstrengenden Tag warten viele Salons direkt am Strand mit einer klassischen Thai-Massage auf Sie. Für wenig Geld können Sie hier nach einem anstrengenden Tag perfekt ausspannen.

Auch das Nachtleben auf Ko Samui bietet genügend Abwechslung, von original thailändischen Restaurants mit typischen Köstlichkeiten bis hin zu Nachtclubs und Discos hat die Insel alles zu bieten. Die meisten davon liegen in den Touristencentren Chaweng und Lamai, doch erstklassige Restaurants lassen sich auch an abgelegeneren Orten finden.

Koh Samui muss man einfach mögen, denn wo sonst bieten sich so viele aufregende, sowie entspannende Möglichkeiten, den Urlaub mitten im Dschungel zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen?

Beliebteste Sehenswürdigkeiten

Buddha-Statuen sind hier allgegenwärtig

Big Buddha

clear
+26°C
current water temperature
current air temperature

Der Big Buddha ist eine 1972 entstandene Buddha-Statue mit einer beachtlichen Größe von insgesamt 12 Metern.
Seit jeher zählt die Statue zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel. In naher Umgebung gibt es unzählige Andenkenläden und Essensstände.

Felsen-Legende von Koh Samui

Hin Ta und Hin Yai

clear
+26°C
current water temperature
current air temperature

Südlich von Lamai befinden sich Felsformationen der besonderen Art: Die beiden großen Felsen sollen ein Liebespaar darstellen, welches sich der Legende nach an diesem Ort umbrachte. Kleine Souvenirshops machen den Ort noch charmanter.

Butterfly Garden

clear
+26°C
current water temperature
current air temperature

Im Süden der Insel befindet sich der berühmte Schmetterlingsgarten, in welchem unzählige Arten von Schmetterlingen bewundert werden können. Dieses weltweit einzigartige Spektakel ist ein Muss auf Koh Samui.

Hin Lad Wasserfall

clear
+26°C
current water temperature
current air temperature

Einer der schönsten Wasserfälle ist der Hin Lad Wasserfall südlich von Nathon. Er fließt über mehrere Stufen in die Tiefe, wo sich dann ein paradisischer kleiner Badesee befindet. Trotz seiner Beliebtheit werden Sie hier die wunderbare Natur der Insel erleben.

Karte

weitere Reiseziele in Thailand – :