Reiseinfos Türkische Riviera

Die Türkische Riviera: Das Paradies der Türkei

Die Südküste der Türkei, die türkische Riviera, zählt mit ihren schönen Landschaften, langen Stränden, hochwertigen Hotels sowie den antiken Stätten zu den beliebtesten Urlaubsparadiesen. Am

Hafen von Alanya

Alanya ist ein türkischer Badeort und ca. 135 Kilometer von Antalya enfernt. Bei Arbeiten am Hafen wurde 1948 eine Tropfsteinhöhle entdeckt, die angeblich eine heilende Wirkung auf die Atemwege haben soll. In Alanya leben viele Deutsche, um die 10.000 sind es mittlerweile, weshalb Alanya auch oftmals als „Almanya“ bezeichnet wird.

Rande des Taurus-Gebirges zieht sich die türkische Riviera mit ihren flachen langen sandigen Stränden, am blauen Mittelmeer eingebettet in die Waldtäler, von Kemer bis Alanya. Die türkische Riviera ist ein

attraktives Urlaubsziel für vielerlei Besucher. Ob Familien, Wassersportler, Paare oder Kulturbegeisterte, hier kommt jeder auf seine Kosten. Der über 180 Kilometer lange Küstenabschnitt bietet neben den verschiedensten, mal feinsandigen, mal kieseligen Stränden ein exzellentes Sportangebot an. Auch Ruhesuchende haben hier eine große Auswahl an Wellnessangeboten und Rückzugsorten. Neben Baden, Sport und Entspannung bietet die Riviera phantastische Shoppingmöglichkeiten sowie zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten.
Das Klima an der Riviera ist mediterran und typisch für die Mittelmeerregion: die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und feucht. Die optimale Reisezeit für die Türkei ist von Mai bis Oktober, wobei es in den Sommermonaten mit Temperaturen von bis zu 50 Grad sehr heiß werden kann. Ein angenehmes Klima zum Baden und Sonnen herrscht in den Monaten Mai bis Juni sowie von September bis Oktober.

Die Südküste bietet eine Vielzahl verschiedener Urlaubsorte

Roter Turm (Kizil Kule)

Der Rote Turm ist Alanya’s Wahrzeichen und ein Beispiel seldschukischer Baukunst. Ursprünglich wurde er errichtet, um den Hafen überwachen zu können. Es ist 33 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 29 Meter. Für den oberen „Turmteil“ wurden dunkelrote Ziegeln verwendet, welche dem Turm seinen Namen gegeben haben.

An der Riviera befinden sich zahlreiche Urlaubsorte, die verschiedene Attraktionen bieten und sich deutlich voneinander unterscheiden. Östlich von Antalya, der größten Stadt an der Riviera und geprägt durch seinen schönen Hafen und die vielen Geschäfte, liegt das ehemals kleine Fischerdorf Kemer – am Fuße des Taurus-Gebirges, inmitten von Pinienwäldern und direkt am Meer. Der Strand in den Buchten ist kieselig-sandig, meist erreicht man das kristallklare Meer über einen Steg. Der Hafen lädt zum Einkaufen in den umliegenden Geschäften sowie zum Verweilen in Cafés und Restaurants ein. Auch Nachtschwärmer kommen hier nicht zu kurz.
Zu den schönsten Stränden der Riviera zählt Lara Beach bei Antalya. Der helle, weitläufige Sand- und Kieselstrand sowie das klare Wasser sind der offensichtliche Grund, warum sich hier die meisten Luxushotels mit einem riesigen Angebot an Unterhaltung in beeindruckenden Außenanlagen befinden.
Östlich von Antalya liegt das Golfparadies Belek mit seinem zwölf Kilometer langen Sandstrand. Neben den Golfplätzen befinden sich hier viele Golfresorts, Ferienclubs und Wellnesshotels. Vor allem bei Familien und Paaren ist die antike Stadt Side sehr beliebt. Sie hat sich zu einem modernen Freizeitzentrum entwickelt und befindet sich auf einer flachen Halbinsel mit wunderschönem Hafen, der Ruine des Apollon Tempels sowie großem alten Amphitheater. Die Altstadt ist geprägt durch viele kleine verwinkelte alte Gassen, in denen sich heute Geschäfte und Restaurants befinden. Side-Kumköy ist ein kleiner, ruhiger Ferienort mit schönen langen Sandstränden direkt an der Promenade, die bis in die Altstadt von Side führt. Hier finden vor allem Familien, Paare und Senioren verschiedene Hotels in allen Kategorien. Side-Colakli zieht besonders die Wassersportler an.

Rund 125 Kilometer von Antalya entfernt befindet sich der letzte touristische Ort der Riviera, Alanya. Alanya zeichnet sich durch sein städtisches und mediterranes Flair und dem langen Kleopatra-Sandstrand aus. Die liebevoll restaurierte Altstadt liegt direkt am Hafen, ausgestattet mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und Bars.

Beliebteste Orte

Cap Formentor auf Mallorca. Foto: TUI

Side

partlycloudy
+15°C
current water temperature
current air temperature

Der kontrastreiche Urlaubsort lockt mit antiken Stätten und hervorragenden Touristenangeboten gleichermaßen. Ausgezeichnete Clubanlagen sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Badeparadiese warten darauf, entdeckt zu werden.

Cap Formentor auf Mallorca. Foto: TUI

Alanya

partlycloudy
+16,8°C
current water temperature
current air temperature

Der östlichste Ort der türkischen Riviera hat mehr zu bieten als „nur“ einen Traumstrand: besonders sehenswert sind die Altstadt mit vielen Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten, eine Tropfsteinhöhle und die Bananenplantagen außerhalb der Stadt.

Cap Formentor auf Mallorca. Foto: TUI

Kemer

rain
+15°C
current water temperature
current air temperature

Der lebhafte und bei Touristen sehr beliebte Ort am Fuße des Taurus-Gebirges ist geprägt von vielen modernen Hotelanlagen, die auf einen rundum sorglosen Paar- oder Familienurlaub zugeschnitten sind. Auch die zahlreichen Wasserparks sind stets gut besucht.

Cap Formentor auf Mallorca. Foto: TUI

Belek

mostlycloudy
+15°C
current water temperature
current air temperature

Der noch junge Urlaubsort Belek bietet vor allem hochwertige Hotels, darunter auch einen ROBINSON Club. Viel Natur, lange Strände und Golfplätze laden zu ausgiebigen Spaziergängen und einem entspannenden Aktivurlaub ein. Auch einige Geschäfte und Restaurant haben sich angesiedelt.

Karte

Weitere Reiseziele in der Türkei: