Reiseinfos USA Westküste

Abenteuer Westküste

Die Westküste der USA ist ein faszinierendes Erlebnis bestehend aus einzigartigen Städten, riesigen Nationalparks und wunderschönen Canyons. Besuchen Sie unter anderem Los Angeles, San Francisco, Las Vegas, Palm Springs und den Grand Canyon. Entdecken Sie Indianerkulturen und andere Sehenswürdigkeiten entlang Ihrer Tour am Pazifik. Wenn Sie Ihre Reise im Herbst oder Frühling antreten, können Sie mit angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 28 Grad rechnen. Im Sommer müssen Sie mit teilweise extremer Hitze rechnen, doch in direkter Küstennähe ist es etwas kühler, da hier immer eine Meeresbrise weht.

Los Angeles

In Los Angeles beginnen die meisten Touren durch den Westen der USA. Die Stadt ist – mit rund 18 Millionen Einwohnern – die größte des Bundesstaates Kalifornien und der zweitgrößte Ballungsraum der gesamten USA. Los Angeles ist weniger eine zusammenhängende Stadt als ein Netzwerk aus Wolkenkratzern, Wohnhäusern und Canyons verbunden durch Freeways. Erleben Sie verschiedenste Attraktionen wie z.B. den Walk of Fame in Hollywood, den Santa Monica Pier oder den Rodeo Drive. In Hollywood wird Ihnen neben dem berühmten Walk of Fame, auf welchem mehr als 2500 Stars verewigt wurden, auch das berühmte Hollywood Zeichen in den Hollywood Hills begegnen. Ein Stück entfernt in Beverly Hills findet man den Rodeo Drive, eine ca. 2 Meilen lange Einkaufsstrasse, in welcher sich eine Luxus-Boutique an die nächste reiht. Zumindest zum „Window-Shopping“ sollten Sie herkommen, denn neben den vielen Designerläden sieht man hier auch öfter mal den ein oder anderen Schauspieler. Ein weiteres Highlight ist der Santa Monica Pier, eines der größten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt Santa Monica. Er besteht aus zwei aneinandergefügten Piers auf dem der Pacific Park Vergnügungspark steht, der neben einem Riesenrad auch noch andere Karussells, Restaurants, Bars und ein Aquarium bietet. Der Pier bildet gleichzeitig auch das Ende der berühmten Route 66.

Palm Springs

Etwa 180 Kilometer von Los Angeles entfernt findet man Palm Springs, eine Stadt mit rund 44.000 Einwohnern, die im Coachella Valley liegt. Ein Großteil der Stadtfläche gehört einem Reservat für Indianer an. In Palm Springs findet außerdem jährlich der Spring Break der Westküste statt. Seit den 60ern haftete dem Ort außerdem der Ruf als Erholungsstätte der High Society an, jedoch ist der Ort heutzutage eher ein Erholungsort für gut betuchte Senioren, die hier die berühmten heißen Quellen und exklusiven Golfplätze ausnutzen. Doch auch die vielen schönen Gebäude und Boulevards sind einen Besuch wert.

Grand Canyon Nationalpark

Im Grand Canyon Nationalpark liegt der größte Teil des berühmten Grand Canyon, einer steilen, circa 450 Kilometer langen Schlucht, welche jährlich von circa 5 Millionen Touristen besucht wird. Er erstreckt sich von Nordosten, dem sogenannten Arizona Strip, bis in Westen Arizonas und trennt den Nordwesten des Staates von dessen Rest. Der Grand Canyon wird in drei Teile rund um das Tal aufgeteilt: Zum einen gibt es den Südrand, der am höchsten frequentiert ist, dann gibt es den Nordrand, der 300 Meter höher liegt und kühler ist, zum anderen gibt es noch die Innere Schlucht. Schon seit über 3000 Jahren leben Menschen im Grand Canyon, diese Desert Culture genannten Indianer waren Jäger und Sammler. Vor circa 2000 Jahren zogen noch die „Anasazi“ hinzu, die Behausungen in die Schluchtwände bauten und viele Felszeichnungen hinterließen. Doch vor circa 700 Jahren verschwanden sie aus unbekannten Gründen. Noch heute leben einige Indianerkulturen im Canyon. Der Grand Canyon gehört seit 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist schon allein aus diesem Grund und auch wegen des spektakulären Ausblicks einen Ausflug wert.

Las Vegas

Las Vegas ist die größte Stadt des Bundesstaates Nevadas und hat knapp 600.000 Einwohner. Bekannt ist die Stadt vor allem für seine Casinos und die Hotels, die man in Downtown und am Strip findet. Die Hotels sind alle nach verschiedenen Themen errichtet worden, man findet z.B. ein Hotel, welches dem Eifelturm detaillgetreu nachempfunden wurde. Zwischen den 40er und 50er Jahren wurden die ersten Hotels gebaut, und auch für die Zukunft sind noch einige in Planung. Jedoch ist die Stadt nicht nur von den Casinos und Hotels geprägt, sondern auch von den zahlreichen Shows, wie z.B. dem Cirque du Soleil. Ein weiteres Highlight Las Vegas‘ sind die Hochzeiten: Überall findet man „Wedding Chapels“, nirgendwo kann man so schnell und problemlos heiraten wie hier. Kleid und Anzug können vor Ort ausgeliehen, Trauzeugen können gestellt werden.

Death Valley Wüste

Etwa zwei Drittel von Kaliforniens Fläche sind Wüste, welche in drei Wüstengebiete aufgeteilt sind. Das erste Gebiet ist das Great Basin, welches aufgrund der Höhenlage recht uninteressant ist. Das zweite Wüstengebiet, die Mojave-Wüste, ist östlich von Los Angeles und bietet schon eine abwechslungsreichere Landschaft. Das dritte Wüstengebiet ist das Death Valley, welches zu den bemerkenswertesten Orten der Welt gehört. Das Zentrum des Death Valley ist die Furnace Creek Ranch, hier gibt es das Visitor Center, ein Restaurant, eine Tankstelle, eine Post und ein Hotel. Das Death Valley ist geprägt vom Borax Abbau, ein Mineral, welches vor allem für die Glasherstellung und die Seifenindustrie wichtig ist, weshalb Borax auch „weißes Gold“ genannt wird. Ein weiteres Highlight der Wüste sind die Mesquite Sand Dunes, welche schon Drehort für Star Wars waren und besonders bei Sonnenuntergang atemberaubend schön sind. Wenn man die Wüste weiter durchquert findet man „Scotty’s Castle“, eine prachvolle Villa, die mitten in der Wüste steht und eigentlich gar nicht ins landschaftliche Bild passt. Das Gebäude wurde in den 20ern vom Millionär Albert Johnson erbaut  und kann heute besichtigt werden.

Yosemite Nationalpark

Rund 240 Kilometer östlich von San Francisco liegt der Yosemite Nationalpark, in den Bergen von Sierra Nevada. Der Park umfasst eines der schönsten Bergtäler der Welt, an welchem bis zu 1000 Meter hohe Granitwände empor steigen. Desweiteren gibt es neun Wasserfälle, von denen fünf mehr als 300 Meter hoch sind und der höchste, der Yosemite Falls, sogar 800 Meter hoch ist. was ihn zum höchsten Wasserfall Amerikas macht. Durch die vielen Höhenunterschiede, gibt es viele unterschiedliche Pflanzen- und Tierarten, es sind  80 Säugetier- und fast 250 Vogelarten bekannt. Man findet hier außerdem Mammutbaumwälder, blumenübersäte Wiesen, schneebedeckte Gipfel und kristallklare Seen, was den Yosemite Nationalpark zu einem der schönsten Orte der Welt macht. Bei einer Westküstentour sollte man ihn also auf keinen Fall auslassen.

Sacramento

Sacramento ist die Hauptstadt des Bundesstaates Kalifornien und bildet das Zentrum des Sacramento Valley. Die Stadt war nach Goldfunden 1848 im Goldrausch, was Reichtum, Menschen und den Anschluss an die USA brachte. Heutzutage wird natürlich nicht mehr nach Gold gesucht, dennoch ist die Hauptstadt einen Besuch wert. Die Besichtigung sollte am besten in der „Old Town“ beginnen. Hier wurden in den 60er Jahren die historischen Gebäude restauriert und auch die Gaslampen, alten Gehsteige und Überdachungen sorgen für den Flair einer alten Epoche. Außerdem finden Sie hier einige Museen, wie z.B. das Crocker Art Museum. Irgendwann erreichen Sie die Capitol Avenue, über welche Sie das State Capitol erreichen, das Wahrzeichen der Stadt. Die Architektur ist einmalig und auch die gigantischen Wandgemälde sind sehenswert. Für Shoppingbegeisterte finden sich hier das Westfield Shoppingtown Downtown Plaza sowie Arden Fair Mall, zwei riesige Malls mit über 150 Läden.

San Francisco

San Francisco ist mit 700.000 Einwohnern die 4. größte Stadt Kaliforniens und gilt als Finanz- und Kulturzentrum. San Francisco ist aufgrund der Nähe zum Pazifik verhältnismäßig mild bis kühl. Die Stadt bietet viele einmalige Attraktionen wie z.B. Alcatraz Island, die Cable Cars, die Golden Gate Bridge, den Pier 39 und Chinatown. Alcatraz Island ist wohl eine der Hauptattraktionen, besonders der Gefängsnistrakt der Insel, in welchem hauptsächlich Schwerverbrecher untergebracht wurden. Heute kann man die Zellen unter Führung angucken und sich über die Lebensumstände der Insassen informieren. Ein weiteres Highlight sind die Cable Cars, welche wohl als Wahrzeichen der Stadt bezeichnet werden können. Heutzutage sind sie weniger Transportmittel als Touristenattraktion, jedoch sollte man bei einem Besuch von San Francisco auf jeden Fall einmal mit den Cable Cars fahren.  Auch der Pier 39 ist einen Besuch wert, hier gibt es viele Restaurants und Geschäfte, die eine Art Rummel bilden. Am Pier selbst findet man dann die Hauptattraktion: Die Seelöwen , welche sich hier zur Schau stellen. In Chinatown bekommen Sie sofort das typische Feeling Chinas und außerdem gutes, traditionelles Essen.

Natürlich gibt es entlang der Westküste noch mehr Nationalparks, Canyons und Städte, die Sie ganz individuell in Ihren Reiseverlauf einbringen können. Aber eins ist sicher: Eine Reise entlang der Westküste der USA steckt voller Abwechslung und Abenteuer und wird auf jeden Fall zum unvergesslichen Urlaubserlebnis.

Beliebteste Orte

Los Angeles

partlycloudy
+16°C
current water temperature
current air temperature

Erleben Sie verschiedenste Attraktionen wie z.B. den Walk of Fame in Hollywood, den Santa Monica Pier oder den Rodeo Drive. In Hollywood wird Ihnen neben dem berühmten Walk of Fame, auf welchem mehr als 2500 Stars verewigt wurden, auch das berühmte Hollywood Zeichen in den Hollywood Hills begegnen. 

Las Vegas

partlycloudy
+16°C
current water temperature
current air temperature

Bekannt ist die Stadt vor allem für seine Casinos und die Hotels, die man in Downtown und am Strip findet. Überall findet man “Wedding Chapels”, nirgendwo kann man so schnell und problemlos heiraten wie hier. Kleid und Anzug können vor Ort ausgeliehen, Trauzeugen können gestellt werden.

San Francisco

partlycloudy
+16°C
current water temperature
current air temperature

Die Stadt bietet viele einmalige Attraktionen wie z.B. Alcatraz Island, die Cable Cars, die Golden Gate Bridge, den Pier 39 und Chinatown. Alcatraz Island ist wohl eine der Hauptattraktionen, besonders der Gefängsnistrakt der Insel, in welchem hauptsächlich Schwerverbrecher untergebracht wurden.Heute kann man die Zellen unter Führung angucken und sich über die Lebensumstände der Insassen informieren. 

Karte

Ostküste

Westküste

Los Angeles

San Francisco

New York City

Florida

Las Vegas